Die Einrichtung besteht aus 2 Gebäuden, die durch einen hellen Wintergartengang miteinander verbunden sind.
Insgesamt finden 190 Bewohner*innen ein zu Hause.

  • Haus am Schusterplatz hat 16 Doppelzimmer und 84 Einzelzimmer
  • Haus am Ölberg hat 17 Doppelzimmer und 40 Einzelzimmer
  • Doppelzimmer ca. 26 qm - 38 qm
  • Einzelzimmer ca. 16 qm - 26 qm

11 Zimmer in der Einrichtung haben einen Balkon
Die Zimmer sind teilmöbliert d.h. sie sind mit einem Niederflur-Pflegebett, einem Nachtschrank, einem Kleiderschrank, einer Kommode und einem Tisch mit Stühlen ausgestattet. Jedes Zimmer verfügt über einen Telefon, Wlan -Anschluss – und Kabelfernsehanschluss. Das Zimmer kann mit eigenen, mitgebrachten Möbel (Kleinmöbel) nach persönlichen Wunsch gestaltet werden.

Grundsätzlich sind Haustiere erlaubt, allerdings muss die Versorgung der Tiere sichergestellt sein. Gerne helfen wir Ihnen!

  • großer Kirchsaal mit Kaminzimmer, der für Veranstaltungen genutzt wird
  • Cafeteria
  • Wintergarten zum treffen und verweilen
  • Ölbergstübchen
  • Aufenthaltsräume auf den einzelnen Bereichen
  • Raucheraufenthaltsbereich
  • Der Empfang ist von 7:00h bis 19:00 h (Wochenenden von 8:30 – 18:00 Uhr) besetzt
  • Von 20:00h bis 7:00h werden alle Türen von außen her verschlossen, so dass keine fremden Personen das Haus betreten können. Die Bewohner haben die Möglichkeit sich einen Schlüssel geben zu lassen, oder die Türklingel zu benutzen.
  • Von Innen kann jederzeit das Haus verlassen werden.
  • Ein Wachdienst kontrolliert 2x in der Nacht die Einrichtung.
  • Die Mitarbeiter des Nachtdienstes sind von 21:30h bis 7:00h im Dienst und jederzeit ansprechbar (Mitarbeiter des Tagdienstes von 6:30 h bis 22:00 h).

Wertgegenstände können im eigenen Tresor im Zimmer aufbewahrt werden.

  • Gereinigt wird von einer externen Reinigungsfirma.
  • Die Bewohnerzimmer werden 3 x wöchentlich gereinigt, die Bäder täglich.
  • Jedes Haus hat eine Mitarbeiterin, die in den Bewohnerzimmern Staub wischt. Dies geschieht zwischen 2 bis 3 x pro Bewohnerzimmer pro Monat.
  • Gardinen und Vorhänge werden 1-2 x im Jahr gereinigt und bei Bedarf gewaschen.
  • Fenster werden 2 x im Jahr geputzt.
  • Etiketten werden über die Einrichtung, im Heißklebeverfahren in die Kleidung kostenfrei „gepätscht“.
  • Die Wäsche wird in der Einrichtung gewaschen.